top of page

Tee in und aus Holland!

Was moderne Tee-Clubkultur angeht, ist Amsterdam ganz weit vorne: Mit Moychay.nl und Cha x Art gibt es dort gleich zwei Teehäuser, die hierzulande ihresgleichen suchen. Was nur wenige wissen: In Holland wird sogar Tee angebaut!

Während Cha x Art auf elegante und dezente Weise Ausstellungsräume für Kunst und Verkostungsräume für chinesische Tees kombiniert, hat Moychay-Gründer Sergej Shevelev einen supercoolen Tea Culture Club geschaffen, der traditionelle Tee- und moderne Clubkultur vereint. Das t-Magazin besuchte während seiner Recherche über europäische Teekultur beide – und bekam beide Male köstliche Tees kredenzt: fruchtig-herben Da Hong Pao aus dem Wuyi-Gebirge bei Cha x Art und Oolong-Tees aus eigenem Anbau in Thailand und Georgien bei Moychay. Hmmmmh! Tags zuvor gab es noch etwas viel Ausgefalleneres zu schlürfen: Tee, made in Holland! Bei einem Besuch auf dem kleinen Teefeld von Het Zuyderblad verkostete die Brabanter Teebäuerin Linda Cebrian-Rampen grünen und schwarzen Tee aus eigenem Anbau. Mehr über diese und noch viele andere Themen rund um europäische Teekultur findet ihr in Ausgabe #3 des t-Magazins, die Ende April erscheint!


Comments


bottom of page