DATENSCHUTZERKLÄRUNG

I. Verantwortlicher / Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:


Herr
Olaf Tarmas

T-Magazin

Steindamm 3

20099 Hamburg

E-Mail: info[ät]t-magazin.net

Internet: www.t-magazin.net

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung / Rechtsgrundlagen

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten Daten informieren. Gleichzeitig enthält diese Datenschutzerklärung Informationen, welche Rechte Ihnen als betroffene Person zustehen.

 

Wir erheben und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. 

Sie können unsere Internetseiten nutzen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Möchten Sie besondere Funktionen unserer Webseite (wie bspw. unseren Online-Shop oder unseren Newsletter) nutzen, wird eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. 

 

Soweit die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, erfolgt diese Verarbeitung immer auf Grund einer gesetzlichen Grundlage bzw. holen wir Ihre Einwilligung ein.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. 

Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde oder wenn Sie uns eine entsprechende Einwilligung gegeben haben. 

Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. 

 

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen als betroffene Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie als betroffene Person sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen als betroffene Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

 

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. 

 

Dabei können erhoben werden (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, (2) das verwendete Betriebssystem, (3) den Internet-Service-Provider, (4) die IP-Adresse, (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs, (6) Webseiten, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt, (7) Webseiten, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen werden.

 

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Rückschlüsse auf die betroffene Person können somit nicht gezogen werden.

 

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt. 

In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, welches gleichzeitig die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles darstellt.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Findet eine darüberhinausgehende Speicherung statt, wird die IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, besteht Ihrerseits keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. In den Cookies werden Log-In-Informationen gespeichert und übermittelt, um Benutzer unserer Webseite wiederzuerkennen. Ebenso werden in den Cookies Informationen über in den Warenkorb gelegte Artikel gespeichert und übermittelt. Hierdurch kann sich der Online-Shop merken, welche Artikel bereits in den Warenkorb gelegt wurden.

 

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Webseiten für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, welches gleichzeitig die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies darstellt.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. 

 

Hinweise zu von Drittanbietern verwendeten Plug-Ins, die sog. Third-Party-Cookies setzen, finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung unter Punkt IX. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie das Setzen bzw. die Speicherung von Cookies unterbunden bzw. eingeschränkt werden kann.

V. Registrierung / Kaufabwicklung

Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Die Daten, welche im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben werden, ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Erhebung verwendet wird.

 

Wir bieten Ihnen alternativ die Möglichkeit sich über Facebook-Connect oder Google-Connect zu registrieren bzw. einzuloggen. Hinweise zu diesen Drittanbietern finden Sie unter Punkt IX. dieser Datenschutzerklärung.

 

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden von uns lediglich intern und zum Zwecke einer etwaigen Vertragserfüllung verarbeitet. 

 

Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen ferner die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Waren zu bestellen. Die Daten werden dabei während des Registrierungs- bzw. Bestellprozesses in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Die Daten, welche im Rahmen dieses Prozesses erhoben werden, ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Erhebung verwendet wird.

Sie können diese Waren unter Verwendung Ihres Kundenkontos (vgl. oben) oder als Gast bestellen. 

 

Die von Ihnen für die Kaufabwicklung eingegeben personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich zur Abwicklung des konkreten Kaufvertrages verwendet.

Die Verarbeitung der Daten ist zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden von uns lediglich intern und zum Zwecke der Vertragserfüllung verarbeitet. 

 

Für die Vertragsabwicklung kann eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte, wie z.B. Paketbeförderer oder Zahlungsdienstleister, erfolgen; dies geschieht lediglich soweit für die Auslieferung der Ware bzw. die Zahlungsabwicklung erforderlich. 

 

Bei einer Registrierung auf unserer Internetseite wird ferner die von Ihrem Internet-Service-Provider vergebene IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Zweck dieser Speicherung ist die Verhinderung von Missbrauch unserer Dienste sowie die eventuelle Förderung der Aufklärung von Straftaten. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn es besteht eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe bzw. die Weitergabe dient der Strafverfolgung.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die bei der Registrierung erhoben werden, ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Soweit die Registrierung bzw. Eingabe der Daten der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Soweit wir einem Missbrauch unserer Systeme vorbeugen bzw. nachgehen, ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung, also der Anlegung bzw. des Betreibens eines Kundenkontos, nicht mehr erforderlich sind.

Auch nach Auflösung des Kundenkontos kann eine Erforderlichkeit, Ihre personenbezogenen Daten zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

 

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen, indem Sie uns eine entsprechende Nachricht per Mail oder postalisch zukommen lassen. Das für Sie intern angelegte Konto wird dann von uns unverzüglich gelöscht. Soweit Sie von uns Login-Daten für das Konto erhalten haben, können Sie die über Sie gespeicherten Daten jederzeit in Ihrem Konto abändern, ergänzen oder löschen. 

Eine vorzeitige Löschung der Daten ist jedoch nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen (z.B. Aufbewahrungspflichten unsererseits) einer Löschung entgegenstehen.

 

Sie haben darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in Bezug auf die Anlegung eines Kundenkontos zu widerrufen. Soweit die Datenverarbeitung auf unserem berechtigten Interesse beruht, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. 

Den Widerspruch und Widerruf sowie die Abänderung Ihrer bei uns gespeicherten Daten können Sie veranlassen, indem Sie uns Ihren Wunsch per Mail oder per Post mitteilen.

VI. E-Mail-Kontakt

Auf unserer Seite ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. 

 

Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die auf freiwilliger Basis von Ihnen an uns übermittelten Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt Ihr E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hieran liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die mit der E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

 

Sie haben die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer per Mail übermittelten personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen, indem Sie uns Ihren Wunsch telefonisch, per Mail oder per Post mitteilen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VII. Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Hierbei handelt es sich dem Grundsatz der Datensparsamkeit folgend lediglich um Ihre E-Mail-Adresse. Zudem werden die IP-Adresse des aufrufenden Rechners sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung bei der Anmeldung erhoben.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

 

Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer Anmeldung zum Newsletters ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

VIII. Kommentarfunktion unseres Blogs

Auf unserer Webseite veröffentlichen wir regelmäßig Beiträge zu aktuellen Themen rund um das Thema „Tee“, die unser Interesse geweckt haben und von denen wir denken, dass Sie auch Ihr Interesse wecken können. Zu diesem Zwecke betreiben wir ein Blog.

Wir geben Ihnen in diesem Blog die Möglichkeit unsere Beiträge zu kommentieren. Hierbei werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und von uns gespeichert.

Im Zeitpunkt der Absendung des Kommentars werden lediglich Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit übermittelt und gespeichert. 

 

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient insofern ausschließlich dazu, einen Missbrauch des Kommentarformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer IT-System sicherzustellen. Hierin liegt unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, welches gleichzeitig die Rechtsgrundlage darstellt.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn der Kommentar nicht mehr veröffentlicht wird. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

Sie können jederzeit der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. In einem solchen Fall kann der Kommentar nicht weiter veröffentlicht werden. Der Widerspruch kann per Mail oder per Post erfolgen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge des Kommentars gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

Wir bieten Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, unsere Blogbeiträge in Social-Media-Kanälen zu teilen. Näheres hierzu und zu den insofern involvierten Drittanbietern erfahren Sie unter Punkt IX. dieser Datenschutzerklärung.

IX. Auf der Webseite genutzte Erweiterungen von Drittanbietern

  1. Login-Dienste

Neben der Registrierung / dem Login über unsere Webseite (vgl. Punkt V. dieser Datenschutzerklärung bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich über ein bestehendes Profil bei den sozialen Netzwerken Facebook und Google zu registrieren / einzuloggen.

Hierzu müssen Sie auf unserer Registrierungs- bzw. Login-Seite auf das entsprechende Symbol des sozialen Netzwerks klicken. Sie werden dann auf die Seiten des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, auf denen Sie sich mit Ihren bereits bestehenden Zugangsdaten einloggen. Das soziale Netzwerk teilt Ihnen dann mit, welche Daten an uns übermittelt werden. Maßgeblich für uns sind Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse.

Wir speichern Ihre Daten erst nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung und verwenden sie ausschließlich für den unter Punkt V. dieser Datenschutzerklärung genannten Zweck.

Im Rahmen des Authentifizierungsprozesses wird nach unserem Kenntnisstand Ihre IP—Adresse an das soziale Netzwerk übermittelt. Wir haben keinen Einfluss auf die weitergehende Verwendung dieser Daten.

Die in diesen Prozess involvierten Dienstleister sind entweder

  • Die Meta Platforms Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland (Facebook-Connect) oder

  • Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (Google-Connect)

Weitergehende Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Unternehmen unter https://www.facebook.com/about/privacy/ bzw. https://policies.google.com/privacy?hl=de

  1. Social Media und Bookmarking

Auf unseren Internetseiten setzen wir sog. Social Media-Plugins der unten genannten sozialen Netzwerke ein, um uns bekannter zu machen. Dieser werbliche Zweck ist ein berechtigtes Interesse, sodass die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ist. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Wir nutzen für die Einbindung einiger Plugins die sog. Shariff-Methode. Unsere Social-Buttons stellen den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn letzterer aktiv auf den Share-Button klickt. Ist der Anwender bei einem sozialen Netzwerk bereits angemeldet, erfolgt das bei Facebook ohne ein weiteres Fenster. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch bearbeiten kann.

Sie können also Inhalte in sozialen Netzwerken posten, ohne dass komplette Surf-Profile erstellt werden. Die Shariff-Methode wird bereits von vielen Webseiten eingesetzt, um ihre Anwender zu schützen.

  1. Facebook

Unser Onlineangebot verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Meta Platforms Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“ oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Internetseite aufrufen, wird über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook aufgebaut. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile von Ihnen erstellt werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Onlineangebotes aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook werden in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adressen gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

 

Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen sie sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und entsprechende Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

  1. Twitter

Wir verwenden auf unserer Internetseite den Twitter-Button. Dieser wird regelmäßig mit den Wörtern „Twitter“ oder „Folge“ oder aber durch einen grafisch dargestellten blauen Vogel dargestellt. 

Die Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. 

Mit dem Twitter-Button ist es möglich einen Beitrag oder Seite unserer Webseite bei Twitter zu teilen oder uns bei Twitter zu folgen.

Wenn Sie unsere Internetseite aufrufen, wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern von Twitter aufgebaut. Der Inhalt des Twitter-Buttons wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt sowie auf deren Nutzung durch Twitter. Nach unserem Kenntnisstand wird mindestens Ihre IP-Adresse übertragen. 

Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekanntgegeben. Wünschen Sie eine solche Zuordnung nicht, loggen Sie sich mit Ihrem Twitter-Account aus, bevor Sie unsere Website besuchen. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

  1. LinkedIn

Wir verwenden auf unserer Website Funktionen des Netzwerks LinkedIn, welches von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA angeboten wird.

 

Sobald und soweit Sie Seiten unsere Website aufrufen, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Recommend-Button” von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

  1. Zahlungsmethoden

  1. Paypal

Wir haben auf unseren Internetseiten Komponenten von PayPal integriert. Bei Paypal handelt es sich um einen Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden dabei abgewickelt über PayPal-Konten. Diese stellen virtuelle Konten dar. Bei PayPal besteht zudem die Möglichkeit, Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn der Nutzer über kein eigenes PayPal-Konto verfügt. 

Das PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt. Die E-Mail-Adresse ist dabei einem bestimmten Konto zugeordnet und ist dabei vergleichbar mit einer Kontonummer. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder Zahlungen zu empfangen. Daneben bietet PayPal Treuhänderfunktionen und Käuferschutzdienste an. 

PayPal wird in Europa betrieben von PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
, L-2449 Luxembourg.

 

Sofern Sie als Zahlungsmethode Paypal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder –falls angeboten- „Kauf auf Rechnung via PayPal“ ausgewählt haben, übermitteln wir automatisiert Ihre Zahlungs- und Bestelldaten, also die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten wie z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind, an die Firma PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
, L-2449 Luxembourg. Diese personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Online-Bestellung und deren Zahlungsabwicklung an Paypal weitergegeben. 

Eine Übermittlung erfolgt insbesondere dann, wenn hierfür ein berechtigtes Interesse besteht. PayPal kann die personenbezogenen Daten auch an Dritte wie etwa Wirtschaftsauskunfteien für eine Identitäts- und Bonitätsprüfung weitergeben. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten kann auch an mit PayPal verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer sowie Bankinstitute erfolgen, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung erforderlich ist oder die Daten um Auftrag verarbeitet werden sollen. 

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung des Dienstes liegt in Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, da er der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags dient.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Der Widerruf wirkt sich dabei aber nicht auf solche personenbezogenen Daten aus, die zwingend zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.   Weitere Einzelheiten zum Datenschutz bei Paypal können hier nachgelesen werden: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev .

Mit der Nutzung von PayPal stimmen Sie den vorstehenden Hinweisen, bzw. der hier dargestellten Nutzung der personenbezogenen Daten zu und erkennen die unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev abrufbaren Datenschutzbestimmungen.

  1. Klarna

Wir haben auf dieser Internetseite die Möglichkeit eingerichtet, dass Sie mit dem Zahlungsdienstanbieter "Klarna" mit der Option „Sofortüberweisung“ zahlen können. 

 

Klarna Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

Sofortüberweisung wird betrieben von der Firma SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden.

 

Wählen Sie als Zahlungsmethode „Sofortüberweisung“ aus, werden automatisiert Ihre Daten an Sofortüberweisung übermittelt. Mit einer Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in ein zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermitteln Sie die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt nach einer technischen Überprüfung Ihres Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt.

 

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten erfolgt zu dem Zweck der Zahlungsabwicklung. Wir werden Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung besteht. 

 

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

 

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Sofortüberweisung zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

 

Weitere Informationen in Bezug auf den Datenschutz bei Sofortüberweisung finden Sie unter hhttps://www.klarna.com/sofort/datenschutz/.

X. Rechte der betroffenen Person

Sofern und soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht

Liegt eine Verarbeitung personenbezogener Daten vor, können Sie nach Art. 15 DS-GVO neben einer Bestätigung hierüber Auskunft verlangen über die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden, die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden bzw. werden, die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Berichtigung 

Sie haben gem. Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Die Berichtigung ist unverzüglich vorzunehmen.

  1. Recht auf Löschung

Sie können gem. Art. 17 DS-GVO verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie  können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten  nach Art. 18 DS-GVO verlangen, wenn Sie deren Richtigkeit bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, muss allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitgeteilt werden, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DS-GVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt.

  1. Widerspruchsrecht

Sie haben gem. Art. 21 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. 

Der Widerspruch kann per Mail, Fax oder Brief gegenüber dem Verantwortlichen erklärt werden (vgl. Punkt 10.1). Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  1. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt, für die Zukunft findet jedoch keine Verarbeitung mehr statt.

  1. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist, aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Unsere für Datenschutzbelange zuständige Aufsichtsbehörde ist:

 

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG

20459 Hamburg

 

Tel.: 040 / 428 54 – 4040
Fax: 040 / 428 54 – 4000
E-Mail: mailbox[ät]datenschutz.hamburg.de

 

 

ENDE DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG