top of page

t-Recherche quer durch Europa

Das junge Jahr war schon reich an Recherche-Aktivitäten: t-Magazin besuchte spannende Tee-Orte u.a. in Kopenhagen, Brüssel, Antwerpen und Amsterdam. Interviews u.a. mit Sergey Shevelev von Moychay und Mette Marie Kjaer vom Sing Tehus fanden vor Ort statt, hinzu kamen Online-Gespräche mit Markus Schwitzke von Paper & Tea, Yiling Wu von Nari



Tea in Helsinki und vielen anderen mehr. t-Autorin Maria Bettina Eich reiste nach Paris und Riga und besuchte dort u.a. das legendäre Maison des Trois Thés und das Tejo Teahouse von Gundega Silniece. Außerdem streckte das t-Magazin seine Fühler nach Prag, Kiew, Milano und London aus. Und warum all diese hektischen Aktivitäten, die vielen Interviews und Begegnungen? Ganz einfach: Eine neue Ausgabe des t-Magazins steht bevor! Und zwar eine ganz besondere: Die erste International Edition wird schon Ende Februar erscheinen, in englischer Sprache! Ihre Premiere soll sie auf dem Prague Tea Fest am 24. und 25. Februar feiern. Die große, neue Titelgeschichte dreht sich um "Europe's New Tea Culture", dazu kommen Übersetzungen aus den bisherigen Ausgaben des t-Magazins.


Comments


bottom of page